Maccheroni mit Pistaziensauce/-pesto

Wer Pistazien mag, wird dieses Rezept lieben! Und man schmeckt schon richtig den Frühling ;-)

Für 4 Portionen werden 150g Pistazien angeröstet und dann zerhackt. Je nachdem wie ihr mögt ziemlich grob oder etwas feiner. Je feiner, desto sämige und grüner wird dann auch die Sauce. Wascht und trocknet nun 1 Bund Petersilie und hackt in anschließend ganz fein. Wer mag – so wie ich – mischt auch noch frischen Basilikum darunter.

Jetzt beides zusammen unter 150g Joghurt mischen, dazu noch ein wenig Zitronensaft, 4 EL Olivenöl (ich habe auch einen Schuss Orangen- Zitronen- und Pistazienöl darunter gemischt, aber wenn ihr das nicht bei der Hand habt, tut es dem Essen auch keinen Abbruch) und 50g Parmesan einrühren. Mit Salz und Pfeffer und ein wenig Knoblauch abschmecken. In diesem Fall bin ich mit Knoblauch ein wenig zurückhaltend.

In einem Topf Wasser aufkochen und 500g Maccheroni (oder andere Pasta) kochen. Anschließend nicht alles vom Wasser abseihen, sondern ein wenig davon unter die Pistaziensauce rühren. Je nachdem wie flüssig ihr es haben wollt.

Jetzt die Pasta auf einen Teller, Sauce drauf und wer will noch frischen Parmesan. – Mahlzeit!

Comments

comments

This entry was posted in Kochen and tagged , , . Bookmark the permalink.