Orientalische Hackpfanne

Ist wirklich schnell gemacht und wenn man griechisches Joghurt und Feta extra reicht, dann schmeckt es gleich noch mehr Leuten. Es konnte sogar meine skeptischen Kinder überzeugen :-)

Für 4 Personen hackt ihr eine Zwiebel und schwitzt sie an. Dann gebt Ihr 500 – 600g Faschiertes, Salz und Pfeffer dazu. Wenn das Fleisch durch ist, kommen noch so viele gehackten Knoblauchzehen wie Ihr mögt und auch so viel in Streifen geschnittener roter Paprika dazu, wie Ihr wollt. Das Ganze ein wenig anschwitzen lassen und dann gut 4 EL Tomatenmark, Kreuzkümmel und Chili nach Geschmack beimengen. Ich habe außerdem noch ein wenig scharfes Currypulver genommen. Kurz zusammenwirken lassen, dann mit 1/4 l Wasser ablöschen und aufkochen. So lange weiter köcheln lassen, bis die Flüssigkeit wieder ziemlich weg ist. Jetzt kommt 1 Dose Kichererbsen dazu (oder so viel Ihr eben wollt. Mir hat eine kleine Dose gereicht) Jetzt noch mal ca. 5 min bei niedriger Temperatur zusammen kochen lassen. Und vergesst das Abschmecken nicht. Ist genug Salz, Pfeffer, Chili, Cumin drinnen? In der Zwischenzeit könnt Ihr Naan aufbacken, wenn man eines dazu essen möchte, Feta zerbröseln und Petersilie hacken. Und jetzt müsst Ihr eigentlich nur mehr alles anrichten :-)

 

Comments

comments

This entry was posted in Kochen and tagged , , . Bookmark the permalink.