Kirsch-Tiramisu

Es ist schon ewig her, dass ich hier Inhalt eingestellt habe, aber heute ist es wieder soweit. Auf Facebook habe ich ein Foto von einem Kirsch-Tiramisu gepostet und prompt kam die Frage nach dem Rezept. Hier ist es!

Eigentlich mag ich Tiramisu ja gar nicht. Mir schmeckt das zu sehr nach Kaffee und Alkohol. Die meisten Leute geben ja Rum hinein und das geht überhaupt nicht! Aber mein Ex, der macht das weltbeste Tiramisu. Und den habe ich um Rat gefragt. Eidotter gehören hinein, Schnee untergehoben und Amaretto machts aus.

6 Eier trennen. Die Eigelb mit 4 EL Zucker und Vanillezucker (kann nach Geschmack aber auch weniger sein) über Wasserdampf dick cremig aufschlagen. Die Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. In die Eimasse nach und nach 500g Mascarpone einmixen. Danach den Schnee unterheben.

Die Biskotten tränkt Ihr in einer Mischung aus 250g Kaffee, den Ihr ganz nach Geschmack mit Amaretto! (nicht Rum – bäh!) und Zucker abschmeckt. Die Biskotten wirklich nur kurz durchziehen, sonst sind sie ganz angesogen und alles wird nur grauslich gatschig. Die Biskotten in eine Form schichten, entsteinte Kirschen darauf verteilen und dann Mascarponecreme darauf streichen. Das Ganze wiederholen und die letzte Schicht Creme dick mit Kakao bestreuen. Zum Schluss alles in den Kühlschrank stellen und zusammenwirken lassen.

Comments

comments

This entry was posted in Backen and tagged , , , . Bookmark the permalink.